Übernachtung im Händlerwagen >> Übernachtungen im Händlerwagen sind derzeit nicht möglich>>

  Die ersten Gäste

 

Ein besonderes Abenteuer  am Eifelsteig

 

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts zogen „De Hoalegäns“, die Händler aus Landscheid, Burg und Niederkail in die Welt hinaus, um Ihre Waren feil zu bieten: Töpfe, Tiegel, Bütten, Pfannen aus Emaille und alle erdenklichen Haushaltswaren. Zunächst gingen sie mit Körben auf dem Rücken, dann aber folgten die Pferdewagen, mit denen die Händler vom Frühjahr bis zum Herbst auf Reisen waren. Der Wagen war Geschäfts- und Wohnraum zugleich. 

Heute zieht es vor allem die Wanderer nach Landscheid: Direkt am Eifelsteig und den Erlebnisschleifen der Ferienregion Moseleifel gelegen, bietet der Ort ideale Einkehrbedingungen. Im Spätsommer 2013 ist es möglich, in einem original restaurierten Händlerwagen aus dieser Zeit zu übernachten.

Urig und rustikal bettet man sich wie in alten Zeiten im Händlerwagen auf blaukarierten Kissen zwischen Krügen und Pfannen. Der gemütliche Holzwagen steht in unmittelbarer Nähe zum Eifelsteig, er ist etwa 9 qm groß und bietet eine kostengünstige Schlafgelegenheit für max. 2 Erwachsene und 1 Kind. Buchbar ab Ostern 2014 an allen  Wochenenden, bis Ende September 2014, ÜF 18,- € pro Person und Nacht. Waschraum/Dusche/WC befinden sich in  unmittelbarer Nähe, im Betreuungs- und Senioren- zentrum Landscheid.

 

Reservierung und weitere Informationen über 06575 – 4253, per E Mail info@gemeinde-landscheid.de oder  www.moseleifel.de