Römergrab

 

 

 

 

 

 

 

Im Jahr 1923 wurde bei Steinbrucharbeiten ein grabähnliches Gebilde, landläufig als „Römergrab“ bezeichnet, entdeckt. Es besteht aus einem mächtigen Sandstein mit vier bemerkenswerten halbrunden, apsidenartigen Ausbuchtungen, vermutlich aus der Zeit um 200 n. Chr.