Wald und Forst

Die gesamte Betriebsfläche des Landscheider Waldes beträgt 1006 ha. Sie setzt sich aus 390 ha Gemeindewald und 616 ha Staatswald zusammen. Der jährliche Holzeinschlag beträgt im Durchschnitt 4.400 Raummeter, die sich in erster Linie aus Fichte, Kiefer und Douglasie zusammensetzen. Die Waldgebiete sind in 4 Jagdreviere aufgeteilt.

Umfangreiche Laubholzaufforstungen nach den verheerenden Windschäden von 1990 haben dazu beigetragen, daß die natürliche Vielfalt der regionalen Forststuktur erhalten und gefördert wurde.

Ein Raummeter Holz ersetzt 200 Liter Heizöl. Bei den heutigen Heizölpreisen eine gute Alternative.

Die Waldgebiete der Gemarkungen Landscheid, Niederkail und Burg teilen sich in 4 Jagdreviere, die durch die Pächter gehegt und gepflegt werden.

Unser Revierförster ist Ihnen gerne behilflich.

Revierförsterei Landscheid
Herr Irmen
Burger Straße 21
54526 Landscheid
Telefon 0 65 75 / 42 54